Shakespeares Hamlet sagte es deutlich:

Nichts ist weder gut noch böse, das Denken macht es erst dazu.

Letztendlich ist fast jedes Ereignis, egal welche Gefühle es hervorruft, überhaupt nicht

schlimm oder schlecht oder gut oder böse.

Es ist neutral.

Es ist.

Punkt.

Wir Menschen sind diejenigen, die es mit Bewertungen verknüpfen.

Und dann allen Ernstes glauben, dieses Bild, das wir uns von der Realität gezimmert haben,

sei die Realität.

Oft hilft eine veränderte Betrachtung zu neuer verbesserter Lebenssituation.

So einfach kann es gehen :-)

In der Theorie.

Noch einfacher, wenn man sich beim "neu Betrachten" helfen lässt.

Wir haben nämlich alle unsere gewohnten Betrachtungen und da ist es ganz gut,

wenn einem jemand zu neuer Sichtweise verhilft! 

Gerne begleite ich Dich dabei!

 

herzlichst

 

brigitta

wer*warum*guiding*was*training*wo*wann*wie

+43 (0) 676 659 00 88        office@dasunternehmen.com

COACHING / ANGEBOT : GUT ODER BÖSE ?
Zurück zu Home